Institut für Medieninformation – iminform

Willkommen auf den Seiten von iminform, dem Institut für Medieninformation, mit Infos zu TV, Kino, Film, Medienpolitik, Film- und Fernsehgeschichte, Medienwissenschaft, Theater, Musik, Fotografie, Literatur, Kunst und Kultur…

iminform – Ziele und Inhalte

„Im Rauschen des Medienwaldes einzelne Töne und Melodien hörbar machen.“

Etwas abgewandelt und poetisch formuliert, könnte so ein Hauptziel von iminform umschrieben werden. Kritisch, aufklärerisch und informativ sein, und das nicht unter der Prämisse ökonomischer Verwertbarkeit. Mediendiskurse und Kontakte fördern, dabei interkulturell und interdisziplinär arbeiten. Neben den Etablierten auch denen ein Forum bieten, die sonst nur schwer den Weg in die Öffentlichkeit finden, wie z.B. junge Wissenschaftler und Kreative. Mit unserer Arbeit möchten wir sowohl interessierte „Laien“, als auch wissenschaftlich Interessierte ansprechen.

Wir möchten wissenschaftliche Diskussionen begleiten oder anregen und suchen den Kontakt zu anderen, ähnlich arbeitenden Initiativen oder Einzelpersonen, um den Zusammenschluß zu einem entsprechenden Netzwerk zu fördern.

iminform ist ein privates Institut und entstand aus der Privatinitiative von Dirk Schneider und Dr. Peter Hoff heraus und wird auch aus Privatmitteln finanziert. Gründungsdirektor ist Herr Dr. Peter Hoff (Berlin), die Institutsleitung mit technischer und inhaltlicher Koordination obliegt Dirk Schneider, der auch als Ansprechpartner und verantwortlicher Herausgeber fungiert.

iminform arbeitet unabhängig von wirtschaftlichen oder gar politischen Interessen möglicher finanzieller Förderer, Sponsoren oder Werbepartner. Wer unsere Arbeit unterstützen möchte, als Partner, Förderer o.ä. kann sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

Dr. Peter Hoff und Dirk Schneider im Jahr 2000 (Berlin/Marburg)

Advertisements


%d Bloggern gefällt das: